Bibliothek ab Januar 2018 montags immer geschlossen?

Die Stadtverwaltung plant ab 01.01.2018 eine spürbare Einschränkung der Öffnungszeiten der Stadtbibliothek. Vor allem soll Montag immer geschlossen sein; auch in der Zentralbibliothek (Vorlage, Geplante Öffnungszeiten).

Diese Pläne hat die Stadtverwaltung in einer “Nacht & Nebel – Aktion” den parlamentarischen Gremien quasi per sofort zur Abstimmung vorgelegt. Eine suggerierte Bürgerbeteiligung sieht anders aus. Entsprechend erwarte ich von den Ortsräten und dem Rat der Stadt Wolfsburg, diese Vorlage abzulehnen. Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.

Die Vorlage verweist auf ein noch zu erstellendes neues Konzept. Ich würde dieses abwarten und der Bevölkerung erklären, bevor Änderungen beschlossen werden. Eine Sicherung der Infrastruktur, wie bei der Wohnbauoffensive versprochen, sieht jedenfalls anders aus. Oder ist nach den Wahlen den Politikern der Bürger schon wieder egal…!?

Wenn Politik & Verwaltung Ihr Versprechen einer transparenten Verwaltung ernst meinen, wäre es zentral wichtig, daß die Konzept-Zwischenergebnisse der Bevölkerung zur Diskussion vorgestellt werden, damit nicht alles erneut auf das übliche Black-Box-Prinzip hinausläuft; erst am Ende wird die “Katze aus dem Sack gelassen”.

Passend zum neuen Bibliothekskonzept habe ich diese Idee eingereicht.